Ansicht der Startseite/Desktopversion

Das Festival der afrikanischen Künste bekommt eine eigene Website

Souveräne Gestaltung mit maximaler Nutzerfreundlichkeit

Ausdrucksstark, kraftvoll, kontrastreich: So präsentiert sich die von vierviertel entworfene Website für das africologne-Festival der afrikanischen Künste. Die Seite ist zugleich der erste eigenständige Webauftritt der Veranstaltung und schafft einen charismatischen Rahmen für die Lebendigkeit und Vielfalt des Programms.  „Afrikanische“ Themen schwingen im Design auf subtile Weise mit – so ist zum Beispiel eine handgemachte Anmutung verschiedener Gestaltungselemente durchaus gewünscht und gewollt. Die großzügige Bildebene vermittelt Besuchern und Interessierten auf den ersten Klick einen atmosphärischen Eindruck des Festivals.

Besonderen Wert haben wir auf die flexible Anzeige der Seite gelegt: Weil heute viele User über ihr Smartphone auf Inhalte im Netz zugreifen, funktioniert die mobile Version der Website vollständig responsiv. Wer per Handy Veranstaltungen suchen und Karten bestellen möchte, findet die gewünschten Informationen zügig und unkompliziert.

Flexibilität war auch bei der Gewichtung der Seiteninhalte gefragt, denn das endgültige Programm des Festivals kann erst 3 Monate im Voraus kommuniziert werden. Also lenken wir die Aufmerksamkeit des Besuchers in der Startphase auf den Newsbereich – hier finden sich zahlreiche Berichte über den aktuellen Stand der Festivalplanung. Steht das Programm schließlich fest, tritt es als Schwerpunkt in den Vordergrund. So entstand eine nutzerfreundliche und ansprechende Seite, die eine angemessene Bühne für das traditionsreiche africologne-Festival bietet.

Seite des Kartenverkaufs

Seite des Kartenverkaufs

Darstellung des Newsbereich

Darstellung des Newsbereich

Smartphone-Anwendung

Smartphone-Anwendung

Corporate-Design-Check-Up

In der Verteiler eintragen

Unser Newsflash kommt per Mail und bringt aktuelle Marktberichte und Neuigkeiten aus der Agentur - immer dann, wenn es etwas wichtiges zu berichten gibt.